DJI-A3

Ultimative Zuverlässigkeit
Unendliche Möglichkeiten

Die neuen Flugcontroller der A3 Familie kombinieren Zuverlässigkeit mit genauer Steuerung. Damit sind sie ideal für die Filmindustrie und industrielle Anwendungen, wo Präzision und Anpassung wichtig sind.

Einführungsvideo anschauen

Allgemein

GewichtA3 Pro: 386g
A3: 186g
StromverbrauchA3 Pro: Max. 16W
A3: Max. 8W
GrößeController: 64mm x 42mm x 19.5mm
PMU: 51mm x 34mm x 13.5mm
Externes Trägheitsnavigationssystem: 34mm x 26.5mm x 20mm
GPS-Kompass Pro: 61mm (Durchmesser) x 13mm
LED: 27mm x 27mm x 8mm
Integrierte Funktionen
  • Eingebautes PMU
  • Intelligente Flugmodi
  • Unterspannungsschutz
  • DJI Smart Battery Schutz
  • Motoren Überlastungserkennung
  • Externer SBUS Empfänger
  • Lightbridge 2 Empfänger
  • 8 Funktionskanäle (einschließlich 4 einstellbarer Richtungskanäle)
  • SDK

Flugleistung

Maximaler Flügelwiederstand<10m/s
Max. Gierwinkelgeschwindigkeit150 deg/s
Max. Neigungswinkel35°
Aufsteigen/AbsteigenAufsteigen: 5m/s
Absteigen: 4m/s

SDK

SDKMobile SDK
Onboard SDK
SDK AnschlussAPI/CAN2

Erweiternde Funktionen

PWM I/O AnschlüsseF1-F4 Anschlüsse für Ausgang F5-F8 Anschlüsse für I/O Funktion
iOSD DatenspeicherungEingebauter Datenspeicher
Ground StationKann durch die DJI GO APP mit Lightbridge 2 durchgeführt werden und mit PC Ground Station mit Lightbridge 2 oder DATALINK PRO.
Intelligente Flugmodi(mit Lightbridge 2) Point of Interest, Waypoints, Home Lock und Course Lock
Anpassung der Fernbedienung-ParameterIn der DJI GO APP mit Lightbridge 2
PC AssistantDJI ASSISTANT 2, Simulator wird unterstützt

Schwebeleistung

Schwebegenauigkeit
  • Vertikal: 0.5m
  • Horizontal: 1.5m
D-RTK GNSS
  • Vertikal: 0.02m + 1ppm 

  • Horizontal: 0.01m + 1ppm

Peripheriegeräte

Unterstützter Multi-rotorQuadcopter: I4,X4;

Hexacopter: I6,X6,Y6,IY6
Octocopter: X8,I8,V8
Unterstützter ESC400Hz Frequenz
Empfohlener Akku3S bis 12S LiPo
Systemanforderungen für Assistant SoftwareWindows 7 /8 /10 (32 oder 64 bit)
Mac OS
Empfohlenes RadioLightbridge 2, S-BUS oder D-BUS
Andere unterstützte DJI ProdukteZ15, Ronin-MX, S900, S1000, S1000+,iOSD, D-RTK, DATALINK PRO etc.
Betriebstemperatur-10°C bis +45°C 

Schutz

Motorversagen SchutzMinimum 6 Achsen
Antriebssystem SchutzMotor Überlastungserkennung
No Fly ZonesUnterstützt
Niederer Batetriestatus Warnung (nur für DJI Intelligent Flight Battery)Smart RTH
Niedere Batteriespannung WarnungUnterstützt
DJI A3 and A3 Pro Flight Controller Tutorial—Setting Up
DJI A3 and A3 Pro Flight Controller Tutorial—Setting Up
2016-08-03
DJI A3 and A3 Pro Tutorials-Connecting the DJI A3 and DJI A3 Pro
DJI A3 and A3 Pro Tutorials-Connecting the DJI A3 and DJI A3 Pro
2016-08-03
DJI A3 and A3 Pro Flight Controller Tutorial - DJI Assistant 2
DJI A3 and A3 Pro Flight Controller Tutorial - DJI Assistant 2
2016-08-03
DJI - Introducing the A3 & A3 Pro
DJI - Introducing the A3 & A3 Pro
2016-04-18

DOKUMENTE & ANLEITUNGEN

  • A3/A3 Pro Release Notes
    2017-06-20
  • A3/A3 Pro User Manual
    2017-05-22
  • A3/A3 Pro Quick Start Guide
    2017-04-27
  • A3 In the Box
    2016-12-23
  • A3 Upgrade Kit In the Box
    2016-04-18
  • A3/A3 Pro Disclaimer and Safety Guidelines
    2016-09-29

SOFTWARE

  • DJI Assistant 2 Versionshinweise
    2017-03-29
  • DJI Assistant 2 v1.1.0-2
    2017-03-29
  • DJI Assistant 2 v1.0.5 (For Firmware v1.3.0.0 and below)
    2016-07-21
  • DJI Assistant 2 v1.1.0-2
    2017-03-29
  • DJI Assistant 2 v1.0.5 (For Firmware v1.3.0.0 and below)
    2016-08-08
Software Einstellungen
a. Stelle sicher, dass der Driver und DJI Assistant 2 korrekt installiert sind.
b. Überprüfe ob alle Kabel mit dem korrekten Anschluss des Flugcontrollers verbunden sind (Das Gerät, das die DJI Assistant Software durchführt sollte mit dem USB Anschluss des LED Moduls verbunden sein)
c. Stelle sicher, dass der Flugcontroller eingeschaltet ist.
d. Versuche die Verbindung mit einem anderen USB Anschluss oder anderen USB Kabel herzustellen.
a. Überprüfe, ob Du die Steuerhebel korrekt bedienst.
b. Überprüfe den Status des Flugcontrollers im DJI Assistant 2. Falls ein Problem identifiziert wird, folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.
c. Überprüfe ob der ganze Knüppelweg der Steuerhebel zum entsprechenden Kanal in die korrekte Richtung abgebildet wird.
d. Überprüfe ob der elektronische Drehzahlregler (ESC) funktioniert und dass er mit Deinem Flugcontroller kompatibel ist
e. Überprüfe, ob die Fernbedienung mit dem Fluggerät verbunden ist.
a. Überprüfe ob die Orientierung des Flugcontrollers korrekt ist.
b. Überprüfe ob die Orientierung des Trägheitsnavigationssystems mit der Richtung, die in der DJI Assistant Sofware eingestellt ist, übereinstimmen.
c. Überprüfe die Rotationsrichtung der Motoren und der Propeller.
d. Überprüfe ob die ESCs mit dem richtigen Anschluss verbunden sind.
e. Check if the mixer type is correctly set in the software.
f. Kalibriere den Geschwindigkeitsbereich (falls mit einem Drittanbieter ESC benutzt wird).
a. Überprüfe ob der Schwerpunkt des Fluggeräts ausbalanciert ist.
b. Überprüfe, ob der Schwerpunkt des GPS in der DJI Assistant Software richtig eingestellt ist.
c. Überprüfe, ob die Propeller ausgeglichen sind.
Starte die Fernbedienung neu.
Rekalibiriere die Fernbedienung indem Du beide Steuerhebel im DJI Assistant 2 bis zum Anschlag drückst. Wird dies nicht ausgeführt können gewisse Kanäle nach der Kalibration nicht richtig funktionieren.
P-Modus (Positionierung): Das GPS und optische Positionierungssystem helfen dem Fluggerät in diesem Modus sich präzise zu positionieren.
A-Modus (Attitude): Das Fluggerät nutzt nur seinen Barometer, um die Höhe zu halten. Falls es noch ein GPS Signal erhält, kann es automatisch nach Hause fliegen, falls das Signal der Fernbedienung verloren geht und der Home Point erfolgreich aufgenommen wurde.
F-Modus (Funktion): Die intelligente Orientierungskontrolle wird in diesem Modus aktiviert.
M-Modus (Manuell): Das Fluggerät nutzt seinen Barometer, um die Höhe zu halten. Benutze diesen Modus nur im Notfall.
1. Mit Windows 7 als Betriebssystem, must Du die usbser.sys Datei herunterladen, abspeichern unter C:\WINDOWS\system32\drivers, und dann den Driver erneut installieren.
2. Klicke hier (http://download.dji-innovations.com/downloads/driver/usbser-cn.zip) um die usbser.sys Datei herunterzuladen.
Brich den Root.exe Prozess ab und starte den DJI Assistant 2 neu.
Der Flugcontroller wird nachdem Upgrade blockiert werden, da die Parameter zurückgesetzt werden. Du kannst den Flugcontroller im DJI Assistant 2 freischalten und seine Parameter zurücksetzen.
Fragen zur Installation der Hardware
Die A3 Modelle sind mit Standard 400Hz ESCs kompatibel auf dem Markt mit 1520US Mittelpunkten.
If the ESC supports BED, then the red cable should be disconnected.
Es sollte in der Nähe des Schwerpunktes installiert werden. Bitte außer Reichweite von anderen elektronischen Geräten wie dem GPS Modul, Empfänger, ESC, usw.
Nein, der CAN1 Anschluss unterstütz das A3 Modul und andere DJI Equipment, während dem der CAN2 Anschluss SDK Equipment unterstützt.
Nein.
Die iOSD Datenspeicherung ist in dem A3 Flugcontroller und die iOSD Parameter können angezeigt werden in Benutzung mit Lightbridge 2.
Course Lock, Home Lock, Point of Interest und Waypoints könne mit Lightbridge 2 und der DJI GO App benutzbar.
Ja, er unterstützt S-Bus Fernbedienungen von Drittanbietern.
Nein.
Ja.
Zenmuse Z15 A7/GH4/5D III/BMPCC/XT/X3/X5/X5R.
Sonstiges
Er wird zur DJI intelligenten ESC Kommunikation und Upgrades benutzt. Zurzeit wird er nur mit dem M600 benutzt.
Ja, er untersützt beide Mobile SDK und Onboard SDK.
Es unterstützt hochpräzises Positionieren mit einer vertikalen Schwebegenauigkeit von bis zu 0.02m + 1ppm, und einer horizontalen Schwebegenauigkeit von bis zu ± 0.01m + 1ppm, Immunität gegenüber magnetischer Interferenzen und hochpräzise Navigationsinformation.
Er funktioniert von -10 °C bis 45 °C.
Der maximale Windwiderstand beträgt 10 m/s.
Das GPS/Trägheitsnavigationsmodul sind mit LED Indikatoren ausgestattet. Grünes Blinken und Blaues Blinken bedeutet, dass das System normal funktioniert und rotes Blinken weist auf Abweichungen hin. Um Systemfehler zu überprüfen, starte DJI Assistant 2 oder die DJI GO App und folge den angezeigten Schritten.
Die LEDs blinken rot und gelb abwechselnd, wenn die Kompassdaten während des Gebrauchs abweichen. Zwei Möglichkeiten:
a. Falls die LEDs weiter rot und gelb blinken, kalibriere den Kompass neu.
b. Falls die LEDs rot und gelb abwechselnd blinken und dann aufhören zu blinken, wie dies geschieht wenn das Fluggerät in Innenräume gebracht wird oder das Fluggerät durch spezielle Gegenden fliegt, muss der Kompass nicht neu kalibriert werden.
Schau Dir die LED am GPS und Trägheitsnavigationsmodul an. Falls die LED grün leuchtet, wird das Modul gerade benutzt. Falls die LED blau leuchtet wird das Modul zur Benutzung vorbereitet.
a. Wenn Du sie per Hand in der DJI GO App einschaltet. (Lightbridge 2 wird benötigt)
b. Wenn das benutze Trägheitsnavigationsmodul nicht funktioniert, wird das System es automatisch ausschalten um das Trägheitsnavigationsmodul zu unterstützen.
c. Falls das momentan benutzte GNSS Modul abnormale Werte aufzeigt, wird es das Sytem automatisch einschalten, um das GNSS Modul zu untersützten.
Die LED Indikatoren werden schnell blau blinken, wenn die Umstellung erfolgreich war.
Ja. Der Schutz bei einem Ausfall des Antriebssystem auf dem A3 benötigt folgende Konditionen:
a. Auftriebskraft und Quality Ratio von über 2.5.
b. Mindesten 6 Achsen. Hinweis: Wenn das Fluggerät sich schnell zu drehen anfängt nachdem Ausfall des Antriebssystem und der Einsetzung des Schutzes, wird das Fluggerät automatisch in den Course Lock Modus umschalten.
Nein.
JETZT BESTELLEN: A3

Ultimative Zuverlässigkeit. Unendliche Möglichkeiten.