Zenmuse X7

Cineastischer Anspruch neu definiert

  • Inspire 2 Kompatibilität
  • 5,2K Apple ProRes
  • Super 35 Sensor
  • 14 Blendstufen Dynamikumf.
  • 6K CinemaDNG
  • 24 MP Standbilder
Die Zenmuse X7 ist eine Super 35 Kamera mit einem integriertem Gimbal. Die Kamera wurde spezifisch für High-End-Filmproduktionen konzipiert und bietet atemberaubende Auflösung und Bildqualität. Im Zusammenspiel mit der Inspire 2 liefert die X7 professionelle Luftbildaufnahmen der nächsten Generation. Der neue 24 MP CMOS-Sensor verfügt über 14 Blendstufen Dynamikumfang, hält beeindruckende Details fest und bietet CinemaDNG RAW in 6K, sowie Apple ProRes in 5,2K. Des Weiteren unterstützt der Sensor kontinuierliche Serienbilder im RAW-Format bei 20 fps und Standbilder mit 24 MP.
Die X7 führt das neue DL-Mount ein, das weltweit erste Objektivfassungssysstem, welches einen fliegenden Wechsel zwischen vier verfügbaren Objektiven mit Festbrennweite erlaubt. Das neue DJI Cinema Color System bewahrt präzise Farben, für nahtlose Nachbearbeitung nach dem Dreh. Die neuesten Innovationen bieten Filmproduktionen bisher nie dagewesene Freiheiten bei Aufnahmen und in der Nachbearbeitung.

Leistung der Superlative

Die X7 nutzt einen Super 35 Sensor und die hohen Auslesegeschwindigkeiten unterstützen eine RAW-Ausgabe bei 60K/30 fps, sowie 3,9K/59,94 fps. Die Pixelgröße erreicht 3,91 µm , während die diagonale Länge des Sensors während der Aufnahme 26,6 mm beträgt. Ein Sensor dieser Größe bietet eine höhere Lichtempfindlichkeit und ganze 14 Blendstufen Dynamikumfang, was ein großer Sprung nach vorn von den 12,8 Blendstufen der Zenmuse X5S ist. Der SNR der X7 beträgt darüber hinaus 46 db, 8 db mehr als bei der X5S, während der Tonwertumfang 9,41 bits erreicht. All diese Eigenschaften bieten beinahe unbegrenzte kreative Möglichkeiten für bessere Workflows in den fordernsten Situationen am Set.

  • S35
    Sensor
  • 6K
    CinemaDNG
  • 14Blendstufen
    Dynamikumfang

Dynamikumfang

SNR 18%

Farbsensibilität

Dynamikumfang

SNR

X5S

X7

Großer Dynamikumfang

D-Log

LUT

DJI DL-Mount

Dank neuer FSI-Cu-Technologie, sind die Sensorverbindungen der X7 dünner und erlauben, dass über einen größeren Auftreffwinkel mehr Licht an den Sensorbereich gelangt, was für eine verbesserte Photosensibilität sorgt. Dies erlaubt eine kompaktere Objektivfassung mit dem Sensor zu verwenden, während die exzellente Bildqualität beibehalten wird.Das Auflagemaß des DL-Mounts (DL-Objektivfassung) beträgt weniger als 17 mm, etwa 1/3 der Größe eines PL-Mounts. Solch eine kompakte Objektivfassung bedeutet, dass die X7 samt Objektiv lediglich 630 g wiegt. Die Inspire 2 und die X7 in Kombination wiegen lediglich 4 kg und sind in der Lage fordernste Aufnahmen zu meistern, für die gewöhnlich schweres Gerät im Bereich um die 40 kg benötigt wird.

  • 58  mm
    Durchmesser
  • 16.84  mm
    Auflagemaß
  • 449g
    Gewicht
16.84 mm

DL-S 16mm F2.8 ND ASPH

DL 24mm F2.8 LS ASPH

DL 35mm F2.8 LS ASPH

DL 50mm F2.8 LS ASPH

16 mm F2.824 mm F2.835 mm F2.850 mm F2.8

DL-Objektive

DJI bietet vier Objekte mit Festbrennweite für das DL-Fassungssystem, verfügbar mit Brennweiten von 16-50 mm und einer Auflösung von bis zu 8K. Die vier Objektive bestehen aus Karbonfaser und wurden durch ein weltweit führendes Team im Bereich Optik konzipiert. Für die Herstellung der Objektive wurde fortschrittlichste Technik verwendet, die eigens für den High-End-Bildsensor der X7 konzipiert wurde.

Objektivspezifikationen

  • Objektiv

    DL-S 16mm F2.8 ND ASPH

    DL 24mm F2.8 LS ASPH

    DL 35mm F2.8 LS ASPH

    DL 50mm F2.8 LS ASPH

  • Gewicht

    etwa 182 g

    etwa 178 g

    etwa 180 g

    etwa 182 g

  • Max. Blendenöffnung

    F2.8

    F2.8

    F2.8

    F2.8

  • Elemente/Gruppen/ASPH-Elemente

    13 Elemente in 12 Gruppeninklusive 4 asphärische Elemente

    9 Elemente in 8 Gruppeninklusive 3 asphärische Elemente

    9 Elemente in 8 Gruppeninklusive 3 asphärische Elemente

    9 Elemente in 7 Gruppeninklusive 2 asphärische Elemente

  • Min. Fokusentfernung

    0,40 m

    0,65 m

    0,85 m

    0,93 m

  • Abmessungen Front

    46 mm

    46 mm

    46 mm

    46 mm

  • Abmessungen Objektiv(Durchmesser x Länge)

    φ55,0 × 69,1 mm (Gegenlichtblende inklusive)

    φ55,0 × 71,2 mm (Gegenlichtblende inklusive)

    φ55,0 × 71,2 mm (Gegenlichtblende inklusive)

    φ55,0 × 71,2 mm (Gegenlichtblende inklusive)

  • Sonstiges

    Integrierter ND-Filter

    Zentralverschluss

    Zentralverschluss

    Zentralverschluss

Kreative Flexibilität

Um das volle Potential der X7 zu entfalten, wurde das CineCore Bildverarbeitungssystem der Inspire 2 auf CineCore 2.1 aktualisiert. Das neue System ist in der Lage in 6K/30fps CinemaDNG und 5,2K/30fps Apple ProRes aufzunehmen, was noch mehr kreative Optionen in der Nachbearbeitung ermöglicht. CineCore 2.1 verfügt nun über einen brandneuen EI-Modus, welcher in der Lage ist Aufnahmen in unterschiedlicher Sensitivität und in hoher Qualität aufzunehmen. Darüber hinaus reduziert das verbesserte Bildverarbeitungssystem Artefakte und Rauschen, erhält mehr Details und verfügt über ein verbessertes System zur Korrektur von Schwarzwerten.Nebst verbessertem Bildverarbeitungssystem bietet CineCore 2.1 ein neues Farbsystem, um noch mehr kreative Flexibilität in der Nachbearbeitung zu ermöglichen.

Komplett neues Farbsystem

Um die weitreichenden Möglichkeiten der professionellen Bildsysteme von DJI vollständig zu entfalten und mehr Raum für die Nachbearbeitung bei Filmproduktionen zu ermöglichen, ist DJI sehr stolz unser neues DJI Cinema Color System einzuführen.

Das neue Farbsystem besteht aus einer neuer D-Log Kurve und einem D-Gamut RGB Farbraum. D-Log ist in der Lage 15 Blendstufen Dynamikumfang zu kodieren, sprich 2 Stufen mehr als die Zenmuse X5S. Selbst unter schlechten Lichtbedingungen kann die X7 beeindruckende Details in Schatten und Highlights bewahren, für mehr Freiraum in der Nachbearbeitung. D-Gamut deckt den gesamten DCI-P3 Farbraum ab, welcher häufig in Filmproduktionen zum Einsatz kommen. Spezifisch für Luftbildaufnahmen zugeschnitten, bietet D-Gamut eine bessere Abdeckung von Grüntönen.

Darüber hinaus bietet D-Gamut eine optimierte Anpassung von Hauttönen, indem die Farbtöne in die passende Chromatizität gerückt werden. Durch die Anwendung von 3D-Lut in der Farbkorrektur können Hauttöne sanft angepasst werden, selbst bei großen Unterschieden in der Belichtung. Bei der Konzeption von D-Gamut haben wir besonders die manuelle Farbkorrektur bedacht. Es wird automatisch verhindert, dass Farbtöne ins Gelbe tendieren, wenn ohne 3D-LUT oder Farbmanagement gearbeitet wird.Wir arbeiten mit mehreren professionellen Herstellern von Nachbearbeitungssoftware zusammen, um D-Log und D-Gamut in ihre Software zu integrieren. Das Ziel ist die schnellstmögliche universelle Kompatibilität mit allen häufig genutzten Workflows.

Erweiterter Dynamikbereich

  • Neu- EI 400
  • Neu- EI 800
  • Alt- ISO 500 fixed

Rolloff natürlicher Highlights

  • Neu
  • Alt

Ausbalancierte Farbe: Einfacheres Grading

  • Neu
  • Alt

Weiche Hauttöne

  • Neu
  • Alt
  • Mehr kreativen Möglichkeiten

    download

ZENMUSE X7

Inspire 2 Kompatibilität

Super 35 Sensor

6K CinemaDNG

5.2K Apple ProRes

14 Blendstufen Dynamikumfang

24 MP Standbilder

Zenmuse X7 bestellenMEHR ÜBER DIE INSPIRE 2 ERFAHREN

Fliege weiter

DJI CARE REFRESH

Wir sind für Dich da

KUNDENSERVICE

Zubehör

COMING SOON
1. Eine MTF-Grafik wird verwendet, um die Fähigkeit eines Objektivs zur Reproduktion von Kontrast und Details zu messen. Niedrige Raumfrequenzen reflektieren den Kontrast, hohe Raumfrequenzen zeigen die Auflösung. Beides wird in lp/mm gemessen. Die Bildhöhe beschreibt die Distanz eines bestimmten Punktes auf dem Objektiv, in Relation zum Zentrum des Sensors. Eine 100% MTF-Wertung zeigt perfekte Leistung an.