mavic air

Entfalte deine Abenteuerlust

Die Mavic Air ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und ein treuer Begleiter auf jedem Abenteuer. Die kompakte Drohne übernimmt die besten Eigenschaften der Mavic Serie und bietet bahnbrechende Leistung und Funktionalität für den Abenteurer in jedem von uns.

  • 32 Megapixel Sphären-Panoramen

  • Faltbar & kompakt

  • 3-Achsen Gimbal & 4K Kamera

  • Umgebungserkennung in 3 Richtungen

  • SmartCapture

  • 21 Minuten Flugzeit

Bildsystem

Einfach episch

3-Achsen Gimbal

Die Mavic Air ist die bis dato kompakteste Drohne von DJI, die über einen extrem präzisen mechanischen 3-Achsen Gimbal verfügt. Die dreieckige Dämpferformation des Gimbals bringt zusätzliche Stabilität in jede Aufnahmen.

32 Megapixel Sphären-Panoramen

Drag to look around

Full Screen

Exit Full Screen

Zusätzlich zu den vertikalen, horizontalen und 180° Panoramaaufnahmen, ist die Mavic Air in der Lage ganze 25 Fotos in nur 8 Sekunden zusammenzufügen, um eine 32 Megapixel Sphären-Panoramaaufnahme zu erstellen.1 Die Aufnahmen können immersiv mit den DJI Goggles wiedergegeben werden.

4K 100 Mbps Video

Die Mavic Air nimmt Videos in gestochen scharfem 4K 30 fps mit 100 Mbps auf, für Aufnahmen in echtem UHD.

Die Welt in Zeitlupe

1080p 120 fps Zeitlupenvideos lassen coole Szenen bei hoher Geschwindigkeit noch epischer aussehen.

HDR Fotos

Neue HDR-Algorithmen passen sich intelligent den Lichtbedingungen an und wählen automatisch die richtigen Belichtungswerte. Überbelichtete oder dunkle Bereiche werden für natürlichere Übergänge zwischen Highlights und Schatten bearbeitet, während DSP-Beschleunigung effizientere Aufnahmen erlaubt.

Mit HDROhne HDR

12 Megapixel

Die Kamera der Mavic Air verfügt über ein 1/2.3” CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln, sowie ein f/2.8 Objektiv mit einer Brennweite von 24 mm.

8 GB interner Speicher

Zusätzlich zum Micro-SD-Kartensteckplatz, bietet die Mavic Air 8 GB internen Speicher. Hierdurch können Fotos und Videos direkt auf dem Fluggerät gespeichert werden und über den USB 3.0 Typ-C-Anschluss exportiert werden.

Aufgenommen mit der Mavic Air

Design

Für Abenteurer konzipiert

Geometrische Eleganz

Die Arme der Mavic Air liegen formvollendet am aerodynamischen Chassis an. Eine extrem robuste Magnesiumlegierung hält die integrierten Kameras an Ort und Stelle, während die primäre Kamera zurückgesetzt integriert wurde, um diese besser zu schützen.

3D-Faltdesign

Zusammengefaltet ist die Mavic Air nicht länger und breiter als ein Smartphone! Trotz des kompakten Formfaktors, setzt die Mavic Air einen komplett neuen Standard für eine Drohne dieser Größenordnung.

Kompakte Fernsteuerung

Die dedizierte Fernsteuerung ist, wie schon die Fernsteuerung der Mavic Pro, faltbar und das ergonomische Design hält Smartphones mit maximalen Komfort. Die Steuerknüppel sind abnehmbar und können für einen sicheren Transport in Einschüben der Fernsteuerung verstaut werden.

Intelligent und intuitiv

Benutzerfreundlich

ActiveTrack

ActiveTrack kann bis zu 16 auswählbare Ziele2 simultan erkennen und lässt einen im Flug zwischen den Zielen wechseln. Mit noch höherer Präzision und noch mehr Anwendungsbereichen, ist ActiveTrack in der Lage Ziele zu verfolgen, selbst wenn diese bewegungsintensive Aktivitäten ausführen.

QuickShots

Es stehen sechs verschiedene QuickShots zur Verfügung: Rocket, Dronie, Kreisen, Helix, Asteroid und Boomerang. QuickShots führen epische vorprogrammierte Selfie-Flugmanöver aus. Aufnahmen könnten direkt über die DJI GO 4 App auf den sozialen Netzwerken geteilt werden.

SmartCapture

Einfach, intuitiv und spaßig. SmartCapture bietet eine neue interaktive Weise die Mavic Air mit der Hand zu steuern. Starte und steuere die Drohne mit Handgesten und nimm Fotos und Videos nach Belieben auf.

TapFly

Mit TapFly kann man sich ganz und gar auf die Aufnahme konzentrieren. Tippe einfach auf einen Punkt auf dem Display und die Mavic Air macht sich auf den Weg dorthin! Passend für alle Situationen bietet TapFly die Untermodi: Vorwärts, Rückwärts, Frei und Koordinaten.

Flugsicherheit

Sichtbasierte Schutzfunktionen

FlightAutonomy 2.0

Das leistungsfähige FlightAutonomy 2.0 Sensorsystem besteht aus der Primärkamera, vor-, rück und abwärts gerichteten Sichtsensoren, einem abwärts gerichteten Infrarotsystem, redundanten IMU-Einheiten, fortschrittlicher VIO-Technologie und mehreren Rechenkernen. Dieses Sensorsystem sammelt und verarbeitet Informationen der näheren Umgebung und sorgt damit für einen präzisen Schwebeflug und bessere Flugleistung. Durch das fortschrittliche Assistenzsystem für Piloten (APAS), ist die Mavic Air nun in der Lage Hindernisse vor- und hinter ihr direkt zu umgehen. Abenteuer in der Luft waren nie sicherer und einfacher.

Learn More

Visuell-inertiale Odometrie (VIO)

Eine Kombination aus VIO-Technologie und neuen Positionierungsalgorithmen hat die Präzision der Mavic Air Positionierung verdoppelt. VIO-Technologie kalkuliert die Geschwindigkeit und Fluglage des Fluggeräts in Echtzeit, während die Kameras die Höhe messen. Der Arbeitsbereich des Sichtpositionierungssystems liegt nun bei 0,5 bis 30 Metern. Dank VIO-Technologie schwebt die Mavic Air nun noch präziser in Räumen und ist in der Lage noch besser auf komplexe Umgebungen zu reagieren.

Erstellen von 3D-Umgebungen

Ausgerüstet mit einem fortschrittlichen Sichtsystem, ist die Mavic Air in der Lage sich extrem präzise zu positionieren. Durch die Verarbeitung der Daten aller sieben Kameras, zusammen mit den fortschrittlichen Infrarotsensoren und der IMU, erstellt die Mavic Air eine 3D-Karte in Echtzeit, was die generelle Flugsicherheit immens erhöht.

Fortschrittliches Assistenzsystem für Piloten (APAS)

APAS ist das Ergebnis langjähriger Forschung über die präzise Berechnung von Flugbahnen. Während Nutzer vorwärts fliegen, plant APAS automatisch eine Flugbahn, um das Hindernis zu umgehen.

Redundante Systeme

Neben den dualen IMU-Einheiten verfügt FlightAutonomy über weitere redundante Module, um die Flugsicherheit der Mavic Air zu verbessern. Der Sichtkompass hilft dem Navigationssystem eine Flugrichtung zu bestimmen, sollte der normale Kompass Interferenzen erfahren. Selbst wenn nur einer der vorderen, hinteren oder abwärts gerichteten Sensoren voll funktionsfähig ist, ist das Fluggerät noch immer in der Lage sich erfolgreich zu positionieren. Zwei Sets an Sensor-Fusionsalgorithmen befinden sich jeweils auf unterschiedlichen Hardware-Plattformen. Falls ein Fehler in einem Set der Algorithmen auftritt, wechselt das Fluggerät nahtlos auf das andere Set, um einen reibungslosen Betrieb zu garantieren.

Zuverlässigere Rückkehrfunktion (RTH)

Aufbauend auf bereits existierenden Rückkehrsystemen, ermittelt die Mavic Air während der Rückkehr selbständig die sicherste Route. Dies wird möglich, indem die Flugroute während des Flugs in Echtzeit aufgenommen wird. Wenn das Signal verloren geht, fliegt das Fluggerät automatisch in Richtung des Startpunkts zurück und verbindet sich wieder mit der Fernsteuerung. Wenn die Mavic Air ein Hindernis erkennt, wählt sie automatisch eine Flugroute, um dieses zu umgehen. Das Fluggerät nimmt bei Start und Landung Bilder auf und gleicht diese für Präzision bei der Landung ab. Während der automatischen Landung tastet die Mavic Air den Boden des Landebereichs in Echtzeit ab. Sollte Wasser oder ein nicht geeigneter Untergrund entdeckt werden, wird der Pilot gewarnt und die Drohne schwebt auf sicherem Abstand zum Boden.

Flugleistung

Beschleunigung

  • Max. Flugzeit: 21 Minuten

  • FOC ESCs und Antriebssystem

  • Spitzengeschwindigkeit: 68,4 km/h

  • Verbesserte Wi-Fi-Videoübertragung

  • DJI Goggles

Die Intelligent Flight Batteries der Mavic Air bestehen aus Lithiumzellen mit extrem hoher Dichte, die eine lange Flugzeit von bis zu 21 Minuten bieten.3

Die Verwendung einer sinusförmigen Antriebsarchitektur für die ESC-Einheiten, sorgt für einen besseren Motor-Kommutierungsprozess und eine bessere Effizienz der Motoren und ESC-Einheiten.

Erfahre den Geschwindigkeitsrausch einer Drohne der Extraklasse, mit bis zu 68 km/h4 im Sportmodus.5

Das neue Wi-Fi-Videoübertragungssystem bietet das 2,4 und 5,8 GHz Frequenzband6, sowie einen 720p Livestream aus bis zu 4 km Entfernung.7

Verbinde die Mavic Air mit den DJI Goggles8, um Abenteuer aus der immersiven Vogelperspektive zu erleben.

  • 32 Megapixel Sphären-Panoramen
  • Faltbar & kompakt
  • 3-Achsen Gimbal & 4K Kamera
  • Umgebungserkennung in 3 Richtungen
  • SmartCapture
  • Max. 21 Minuten Flugzeit

Entfalte deine Abenteuerlust

Jetzt bestellen

Hinweise:
1. Der Himmel über der Kamera kann durch den limitierten Neigungswinkel nicht aufgenommen werden. Der Himmel wird automatisch durch einen Zenith-Algorithmus generiert.
2. Inklusive Menschen, Autos und Boote.
3. Bei konstant 25 km/h, ohne Wind. Die tatsächliche Flugzeit kann je nach Umgebungsbedingungen und Flugweise abweichen.
4. Nahe Meeresspiegel, ohne Wind.
5. Fernsteuerung benötigt. Im Sportmodus können keine Hindernisse erkannt werden. Bitte mit erhöhter Vorsicht fliegen.
6. In einigen Ländern ist die 5,8 GHz Frequenz durch gesetzliche Beschränkungen nicht verfügbar.
7. Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform Maximale Reichweite CE konform: 2 km.
8. Zur Verbindung der DJI Goggles mit der Mavic Air wird ein USB Kabel benötigt.